Deutsch

Studienbezogene medizinische Tests und Untersuchungen

Studienbezogene medizinische Tests und Untersuchungen

Die folgenden Tests und Untersuchungen werden zu unterschiedlichen Zeitpunkten während der Studie durchgeführt:

Fragen zu Krankengeschichte, aktuellen/früheren Medikamenten, Lebensstil, Allergien von Ihnen oder Ihrem Kind

Gewicht – Sie oder Ihr Kind werden gewogen, damit die Dosis des Prüfmedikaments oder des Placebos an Ihre Körpergröße oder die Ihres Kindes angepasst werden kann.

Körperliche Untersuchung – Es wird sowohl eine teilweise als auch eine vollständige körperliche Untersuchung durchgeführt. Ihre teilweise körperliche Untersuchung oder die Ihres Kindes umfasst eine Beurteilung des allgemeinen Erscheinungsbilds (Kopf, Augen, Ohren, Nase und Hals), eine Untersuchung des Halses, des Herzens, der Lunge und des Bauchs sowie eine Beurteilung der Arme, Beine und Haut. Die vollständige körperliche Untersuchung umfasst darüber hinaus die Überprüfung der äußeren Geschlechtsteile und eine neurologische Untersuchung.

Vitalparameter – das Studienteam überprüft bei Ihnen oder Ihrem Kind die Temperatur, den Puls und die Atemfrequenz. Außerdem wird der Blutdruck mit einer aufblasbaren Manschette gemessen, die um den Arm gelegt wird.

Tuberkulose (TB)Test – es wird ein Test vorgenommen, um festzustellen, ob Sie oder Ihr Kind mit TB infiziert sind.

Blutzuckertest – das Studienteam misst, wie viel Glukose sich in Ihrem Blut oder dem Ihres Kindes befindet. Eine Möglichkeit besteht darin, einen Glukosesensor zur kontinuierlichen Messung zu verwenden, der unter der Haut angebracht wird. Sie können auch einen Blutstropfen durch einen Stich in die Fingerkuppe entnehmen.

Blutuntersuchungen – Ihnen oder Ihrem Kind werden Blutproben entnommen, um den allgemeinen Gesundheitszustand und das Vorhandensein bestimmter Chemikalien (einschließlich des Studienmedikaments) im Blut zu untersuchen. Wenn Sie oder Ihr Kind Kinder bekommen können, kann das Blut auch für einen Schwangerschaftstest verwendet werden.

Urinuntersuchungen – Sie oder Ihr Kind werden gebeten, eine Urinprobe abzugeben, damit das Studienteam den allgemeinen Gesundheitszustand und das Vorhandensein bestimmter Chemikalien (einschließlich des Studienmedikaments) im Urin untersuchen kann. Wenn Sie oder Ihr Kind Kinder bekommen können, kann der Urin auch für einen Schwangerschaftstest verwendet werden.

Mixed-Meal-Toleranztest (MMTT) – so kann das Studienteam messen, wie viel Insulin von Ihrem Körper oder dem Ihres Kindes als Reaktion auf Nahrung produziert wird. Dafür werden Sie oder Ihr Kind gebeten, Nahrungsergänzungsgetränk (mit einer ausgewogenen Mischung aus Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten) zu sich zu nehmen.

Symptombeurteilungen – das Studienteam stellt Fragen zu körperlichen Symptomen und beobachtet diese. Sie oder Ihr Kind werden auch gebeten, Fragebögen zu täglichen Aktivitäten (Schreiben, Essen, Ankleiden) und gesamten Lebensqualität auszufüllen.

Besprechung aller Nebenwirkungen, die seit dem letzten Termin aufgetreten sein könnten, und aller anderen seit dem letzten Termin verwendeten Medikamente. Sie werden auch gebeten, Fragebögen dazu auszufüllen, wie Sie oder Ihr Kind sich fühlen und wie sich T1D auf Ihr Leben oder das Leben Ihres Kindes ausgewirkt hat oder auswirkt.